Angebot merken

Bodensee, Bregenz und die wundervolle Seebühne

Der Freischütz – eine der beliebtesten Opern der Welt – erstmalig präsentiert in großartiger Naturkulisse am Bodensee.

Ganz viel Bodensee und der einzigartige Besuch in Bregenz auf der Seebühne. Ob nun die wundervolle Mainau, der kurze Besuch in Konstanz, Bregenz mit dem Pfänder und natürlich die berührende Oper „Der Freischütz“ – Sie können sich auf schöne Tage am See freuen.

Bodensee, Bregenz und die wundervolle Seebühne

Der Freischütz – eine der beliebtesten Opern der Welt – erstmalig präsentiert in großartiger Naturkulisse am Bodensee.

Unsere Leistungen
  • Haustürabholung im Umkreis von 20 km von Versmold**
  • Fahrten im modernen Reisebus
  • 4 x Übernachtung im **** Montfort in Feldkirch im DZ mit DU/WC
  • 4 x Auswahl vom reichhaltigen Frühstücksbuffet
  • 3 x 3-Gang-Abendessen im Hotel
  • Begrüßungsdrink
  • Kurze Stadtführung Konstanz
  • Eintritt Insel Mainau
  • Stadtführung in Feldkirch
  • Stadtführung in Bregenz mit Guide
  • Berg- und Talfahrt mit der Pfänderbahn
  • 2-Gang-Essen am späten Nachmittag im Berghaus Pfänder
  • Schiffsrundfahrt in der Bregenzer Bucht
  • Eintrittskarte der Kategorie 7 für die Aufführung „Der Freischütz“ auf der Seebühne im Rahmen der Bregenzer Festspiele

Stornostaffel E

Zubuchbar:

Aufpreis Kat. 6:30,00 €

Aufpreis Kat. 5:49,00 €

Aufpreis Kat. 4:75,00 €

Aufpreis Kat. 3:99,00 €

Programmablauf im August:

Beginn der Aufführung um 21.00 Uhr

1.Tag – wie oben.

2.Tag: Programm von Tag 4,

3.Tag: Programm von Tag 2,

4.Tag: Programm von Tag 3,

5.Tag – wie oben

(** Sollten Sie weiter entfernt wohnen, lassen Sie uns miteinander sprechen. Mit einem kleinen Aufpreis können wir es Ihnen auch anbieten, ansonsten steht Ihr Auto bei uns auch sicher.)

Reiseart
Städte- und Kurzreisen
Besondere Highlights
Saison
Sommer 2024
Zielgebiet
Österreich » Bodensee
Österreich » Bregenz
Deutschland
Beschreibung

1. Tag: Anreise

Lehnen Sie sich in Ihrem bequemen Wohlfühlsitz zurück und genießen Sie die Anreise in den Süden, mit kleinen Pausen unterwegs!

Feldkirch in Österreich ist ein kleines bezauberndes Örtchen, und in Ihrem schönen ****Hotel Montfort werden Sie sich wohlfühlen! Herzlich willkommen! Genießen Sie den Abend nach dem leckeren Abendessen nach eigenen Wünschen, bei gutem Wetter vielleicht auf der schönen Terrasse.

2. Tag: Feldkirch und die Bregenzer Festspiele

Nach dem guten Frühstücksbuffet freuen Sie sich auf Feldkirch. Ein geführter Rundgang durch die faszinierende Altstadt hat viel Flair. Romantische Laubengänge und verwinkelte Gassen spannen hier den Bogen zwischen den Jahrhunderten. Nachmittags können Sie nach eigenen Wünschen verweilen und sich Ausruhen für den wunderschönen Abend. Nach einem frühen Abendessen im Hotel um 17.00 Uhr fahren Sie gut gelaunt nach Bregenz und freuen sich auf die beeindruckende Oper „Der Freischütz!“

Das Highlight: Die Bregenzer Festspiele auf der Seebühne. Genießen Sie das Spiel auf dem See mit der einzigartigen Akustik. Beginn der Vorstellung ist um 21.00 Uhr oder 21.15 Uhr. Eine unglaubliche Atmosphäre!

Und natürlich der emotionalen Oper „Der Freischütz“ mit aller Spannung, Liebe und allem Drama! (Carl Maria vonWeber)

Ein unwirtliches Dorf in Deutschland: Der junge Amtsschreiber Max liebt Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno. Doch damit Max sie heiraten kann, muss der ungeübte Schütze sich einem Brauch unterwerfen und einen Probeschuss absolvieren – für ihn eine unerfüllbare Herausforderung.

Das weiß auch der zwielichtige Kriegsveteran Kaspar, der den Amtsschreiber dazu überredet, mit ihm um Mitternacht in der Wolfsschlucht Freikugeln zu gießen, die niemals fehlgehen. In seiner ausweglosen Situation schließt Max in der Wolfsschlucht einen Pakt mit dem Teufel. Was er nicht weiß: Sechs von den verfluchten Freikugeln treffen, die siebte aber lenkt der Teufel dorthin, wo er will. Währenddessen versucht seine Verlobte Agathe vergeblich in der stürmischen Nacht Schlaf zu finden. Am Morgen ihres Hochzeitstages packt sie eine düstere Vorahnung. Selbst ihre beste Freundin Ännchen kann sie nicht aufmuntern. Und als es zum Probeschuss kommt, hat Max ausgerechnet die siebte Kugel geladen. Er legt an, zielt und drückt ab …

»Ins Schwarze getroffen«, schrieb Carl Maria von Weber jubilierend seinem Librettisten Friedrich Kind nach der Uraufführung ihrer gemeinsamen Oper Der Freischütz. Das Premierenpublikum in Berlin feierte 1821 enthusiastisch das neue Werk, das mit seiner emotionsgeladenen und packenden Musik schon bald zum Inbegriff der deutschen romantischen Oper werden sollte. Als eine der heute populärsten Opern im deutschsprachigen Raum ist Der Freischütz zum ersten Mal auf der Seebühne zu erleben.

Button- oder sep. Feld…(Wichtige Info: Die Aufführung auf der Seebühne ist eine Open-Air-Veranstaltung. Die besondere Atmosphäre der Seebühne wird von den Besuchern aus der ganzen Welt geschätzt. Der bei weitem überwiegende Anteil der Gäste ist gerne gewillt, ein gewisses Wetterrisiko mitzutragen. Die Bregenzer Festspiele sind bemüht, die Vorstellung auch bei zweifelhafter Witterung auf der Seebühne abzuhalten. Gegebenenfalls wird auch bei Regen gespielt. Wir empfehlen Ihnen, warmer und regensicherer Kleidung den Vorzug zu geben. Regenschirme sind nicht erlaubt. Es kann auch zur Verzögerung des Beginns kommen.

Besitzer von Seekarten, ab der Kat. 3-7 erhalten Sie den Kartenwert erstattet, wenn die Aufführung auf der Seebühne nicht oder nicht länger als 60 min gespielt wurde. Deshalb haben wir uns bei dieser Reise für die Seekarten entschieden.

3. Tag: Bregenz, der Pfänder, Lindau und der See

War das schön! Sie werden sich immer gern an den gestrigen Abend erinnern! Gut gestärkt nach dem leckeren Frühstücksbuffet fahren Sie heute etwas später die kurze Strecke nach Bregenz, um die schöne Stadt bei einem geführten Spaziergang kennen zu lernen. Hören Sie die schönen Geschichtchen zu dieser ganz besonderen Festspielstadt mit der größten Seebühne der Welt! Freuen Sie sich danach auf eine Schiffsfahrt in der Bregenzer Bucht, bevor Sie zum „Olymp der Urlaubsgötter“ kommen. Der Pfänder (1064 m) ist mit seiner einzigartigen Aussicht auf den Bodensee und auf 240 Alpengipfel der berühmteste Aussichtspunkt der Region. Und ganz bequem in der Panoramagondel zu erreichen….

Ein wundervolles Erlebnis, das Sie mit einem deftigen guten Essen am Nachmittag dort oben verbinden, bevor es gemütlich weiter nach Lindau im Bodensee, ja, Sie lesen richtig: im Bodensee geht. Eine wundervolle Kulisse! Im Hafen sehen Sie die Statue des Bayerischen Löwen und den steinernen Lindauer Leuchtturm mit Blick auf den See und die Berge. An der Seepromenade am Hafen steht der Mangturm, ein ehemaliger Wachturm mit einem spitzen Ziegeldach. Nahe liegt das gotische Rathaus mit seiner bemalten Fassade. Und hier ist‘s bei gutem Wetter abends noch richtig lebendig.

Genießen Sie heute Abend Ihre Zeit nach eigenen Wünschen und das besondere Licht in diesem wunderschönen Ort bis zur kurzen Rückfahrt nach Feldkirch!

4. Tag: Konstanz und die blühende Mainau….

Nach dem leckeren Frühstück geht’s los zum ersten und zweiten Highlight! Bei einem kurzen geführten Stadtbummel lernen Sie die wunderschöne Stadt Konstanz kennen und lieben, bevor Sie zum nächsten Höhepunkt des Sees fahren. Unvergleichlich ist die Mainau! Staunen Sie über die große botanische Vielfalt, lassen Sie sich einfangen vom Zauber dieser besonderen Insel und der gräflichen Familie Bernadotte. Die schönen Mainau–Restaurants laden zu gutem Kaffee und Kuchen in einzigartiger Atmosphäre ein. Ein wunderschöner Tag, der in schöner Atmosphäre gemütlich ausklingt! (Abfahrt: ca. 09.00 Uhr – Rückankunft: ca. 19.00 Uhr an Hotel)

5. Tag: Gemütliche Heimreise

Ein Verwöhnfrühstück der besonderen Art! Tut das gut! Lassen Sie Ihren Blick über die idyllische Landschaft schweifen, bevor Sie sich in Ihrem Wohlfühlbus zurücklehnen und immer gern an diese bezaubernde Reise denken werden!

Beschreibung

1. Tag: Anreise

Lehnen Sie sich in Ihrem bequemen Wohlfühlsitz zurück und genießen Sie die Anreise in den Süden, mit kleinen Pausen unterwegs!

Feldkirch in Österreich ist ein kleines bezauberndes Örtchen, und in Ihrem schönen ****Hotel Montfort werden Sie sich wohlfühlen! Herzlich willkommen! Genießen Sie den Abend nach dem leckeren Abendessen nach eigenen Wünschen, bei gutem Wetter vielleicht auf der schönen Terrasse.

2. Tag: Feldkirch und die Bregenzer Festspiele

Nach dem guten Frühstücksbuffet freuen Sie sich auf Feldkirch. Ein geführter Rundgang durch die faszinierende Altstadt hat viel Flair. Romantische Laubengänge und verwinkelte Gassen spannen hier den Bogen zwischen den Jahrhunderten. Nachmittags können Sie nach eigenen Wünschen verweilen und sich Ausruhen für den wunderschönen Abend. Nach einem frühen Abendessen im Hotel um 17.00 Uhr fahren Sie gut gelaunt nach Bregenz und freuen sich auf die beeindruckende Oper „Der Freischütz!“

Das Highlight: Die Bregenzer Festspiele auf der Seebühne. Genießen Sie das Spiel auf dem See mit der einzigartigen Akustik. Beginn der Vorstellung ist um 21.00 Uhr oder 21.15 Uhr. Eine unglaubliche Atmosphäre!

Und natürlich der emotionalen Oper „Der Freischütz“ mit aller Spannung, Liebe und allem Drama! (Carl Maria vonWeber)

Ein unwirtliches Dorf in Deutschland: Der junge Amtsschreiber Max liebt Agathe, die Tochter des Erbförsters Kuno. Doch damit Max sie heiraten kann, muss der ungeübte Schütze sich einem Brauch unterwerfen und einen Probeschuss absolvieren – für ihn eine unerfüllbare Herausforderung.

Das weiß auch der zwielichtige Kriegsveteran Kaspar, der den Amtsschreiber dazu überredet, mit ihm um Mitternacht in der Wolfsschlucht Freikugeln zu gießen, die niemals fehlgehen. In seiner ausweglosen Situation schließt Max in der Wolfsschlucht einen Pakt mit dem Teufel. Was er nicht weiß: Sechs von den verfluchten Freikugeln treffen, die siebte aber lenkt der Teufel dorthin, wo er will. Währenddessen versucht seine Verlobte Agathe vergeblich in der stürmischen Nacht Schlaf zu finden. Am Morgen ihres Hochzeitstages packt sie eine düstere Vorahnung. Selbst ihre beste Freundin Ännchen kann sie nicht aufmuntern. Und als es zum Probeschuss kommt, hat Max ausgerechnet die siebte Kugel geladen. Er legt an, zielt und drückt ab …

»Ins Schwarze getroffen«, schrieb Carl Maria von Weber jubilierend seinem Librettisten Friedrich Kind nach der Uraufführung ihrer gemeinsamen Oper Der Freischütz. Das Premierenpublikum in Berlin feierte 1821 enthusiastisch das neue Werk, das mit seiner emotionsgeladenen und packenden Musik schon bald zum Inbegriff der deutschen romantischen Oper werden sollte. Als eine der heute populärsten Opern im deutschsprachigen Raum ist Der Freischütz zum ersten Mal auf der Seebühne zu erleben.

Button- oder sep. Feld…(Wichtige Info: Die Aufführung auf der Seebühne ist eine Open-Air-Veranstaltung. Die besondere Atmosphäre der Seebühne wird von den Besuchern aus der ganzen Welt geschätzt. Der bei weitem überwiegende Anteil der Gäste ist gerne gewillt, ein gewisses Wetterrisiko mitzutragen. Die Bregenzer Festspiele sind bemüht, die Vorstellung auch bei zweifelhafter Witterung auf der Seebühne abzuhalten. Gegebenenfalls wird auch bei Regen gespielt. Wir empfehlen Ihnen, warmer und regensicherer Kleidung den Vorzug zu geben. Regenschirme sind nicht erlaubt. Es kann auch zur Verzögerung des Beginns kommen.

Besitzer von Seekarten, ab der Kat. 3-7 erhalten Sie den Kartenwert erstattet, wenn die Aufführung auf der Seebühne nicht oder nicht länger als 60 min gespielt wurde. Deshalb haben wir uns bei dieser Reise für die Seekarten entschieden.

3. Tag: Bregenz, der Pfänder, Lindau und der See

War das schön! Sie werden sich immer gern an den gestrigen Abend erinnern! Gut gestärkt nach dem leckeren Frühstücksbuffet fahren Sie heute etwas später die kurze Strecke nach Bregenz, um die schöne Stadt bei einem geführten Spaziergang kennen zu lernen. Hören Sie die schönen Geschichtchen zu dieser ganz besonderen Festspielstadt mit der größten Seebühne der Welt! Freuen Sie sich danach auf eine Schiffsfahrt in der Bregenzer Bucht, bevor Sie zum „Olymp der Urlaubsgötter“ kommen. Der Pfänder (1064 m) ist mit seiner einzigartigen Aussicht auf den Bodensee und auf 240 Alpengipfel der berühmteste Aussichtspunkt der Region. Und ganz bequem in der Panoramagondel zu erreichen….

Ein wundervolles Erlebnis, das Sie mit einem deftigen guten Essen am Nachmittag dort oben verbinden, bevor es gemütlich weiter nach Lindau im Bodensee, ja, Sie lesen richtig: im Bodensee geht. Eine wundervolle Kulisse! Im Hafen sehen Sie die Statue des Bayerischen Löwen und den steinernen Lindauer Leuchtturm mit Blick auf den See und die Berge. An der Seepromenade am Hafen steht der Mangturm, ein ehemaliger Wachturm mit einem spitzen Ziegeldach. Nahe liegt das gotische Rathaus mit seiner bemalten Fassade. Und hier ist‘s bei gutem Wetter abends noch richtig lebendig.

Genießen Sie heute Abend Ihre Zeit nach eigenen Wünschen und das besondere Licht in diesem wunderschönen Ort bis zur kurzen Rückfahrt nach Feldkirch!

4. Tag: Konstanz und die blühende Mainau….

Nach dem leckeren Frühstück geht’s los zum ersten und zweiten Highlight! Bei einem kurzen geführten Stadtbummel lernen Sie die wunderschöne Stadt Konstanz kennen und lieben, bevor Sie zum nächsten Höhepunkt des Sees fahren. Unvergleichlich ist die Mainau! Staunen Sie über die große botanische Vielfalt, lassen Sie sich einfangen vom Zauber dieser besonderen Insel und der gräflichen Familie Bernadotte. Die schönen Mainau–Restaurants laden zu gutem Kaffee und Kuchen in einzigartiger Atmosphäre ein. Ein wunderschöner Tag, der in schöner Atmosphäre gemütlich ausklingt! (Abfahrt: ca. 09.00 Uhr – Rückankunft: ca. 19.00 Uhr an Hotel)

5. Tag: Gemütliche Heimreise

Ein Verwöhnfrühstück der besonderen Art! Tut das gut! Lassen Sie Ihren Blick über die idyllische Landschaft schweifen, bevor Sie sich in Ihrem Wohlfühlbus zurücklehnen und immer gern an diese bezaubernde Reise denken werden!

Termine | Preise | Onlinebuchung

Bodensee, Bregenz und die wundervolle Seebühne
**** Montfort in Feldkirch

5 Tage
ab 899,00 €

Unterkunft/Verpflegung
24.06. - 28.06.2024
5 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
899,00 € p.P.
24.06. - 28.06.2024
5 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1028,00 € p.P.
07.08. - 11.08.2024
5 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
914,00 € p.P.
07.08. - 11.08.2024
5 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1043,00 € p.P.
Abfahrt: 05.30 Uhr – Rückankunft: 21.00 Uhr


Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nur begrenzt zu empfehlen. An allen Tagen haben Sie Freizeit oder Rundgänge in historischen Städten. Mancherorts läuft man sicherlich dabei mehr als 2 km über unterschiedliche Bodenbeläge, gegebenenfalls auch Treppenstufen.

Kunden buchten auch

5Tage
899,00 € Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Unsere Leistungen

  • Haustürabholung im Umkreis von 20 km von Versmold**
  • Fahrten im modernen Reisebus
  • 4 x Übernachtung im **** Montfort in Feldkirch im DZ mit DU/WC
  • 4 x Auswahl vom reichhaltigen Frühstücksbuffet
  • 3 x 3-Gang-Abendessen im Hotel
  • Begrüßungsdrink
  • Kurze Stadtführung Konstanz
  • Eintritt Insel Mainau
  • Stadtführung in Feldkirch
  • Stadtführung in Bregenz mit Guide
  • Berg- und Talfahrt mit der Pfänderbahn
  • 2-Gang-Essen am späten Nachmittag im Berghaus Pfänder
  • Schiffsrundfahrt in der Bregenzer Bucht
  • Eintrittskarte der Kategorie 7 für die Aufführung „Der Freischütz“ auf der Seebühne im Rahmen der Bregenzer Festspiele

Stornostaffel E

Zubuchbar:

Aufpreis Kat. 6:30,00 €

Aufpreis Kat. 5:49,00 €

Aufpreis Kat. 4:75,00 €

Aufpreis Kat. 3:99,00 €

Programmablauf im August:

Beginn der Aufführung um 21.00 Uhr

1.Tag – wie oben.

2.Tag: Programm von Tag 4,

3.Tag: Programm von Tag 2,

4.Tag: Programm von Tag 3,

5.Tag – wie oben

(** Sollten Sie weiter entfernt wohnen, lassen Sie uns miteinander sprechen. Mit einem kleinen Aufpreis können wir es Ihnen auch anbieten, ansonsten steht Ihr Auto bei uns auch sicher.)

Erfahrungen & Bewertungen zu Reisebüro & Omnibusverkehr Fritz Sieckendiek GmbH & Co. KG

Reisebüro & Omnibusverkehr
Fritz Sieckendiek GmbH & Co. KG

Bismarckstraße 7
33775 Versmold
Tel. 0 54 23 - 9414 0

Fax 0 54 23 - 9414 -40

reisen@sieckendiek.de

 

Reisebüro Peckeloh

Telefon 0 54 23 - 94 14 30
reisen@sieckendiek.de

 

Reisebüro Warendorf

Telefon 0 25 81 - 63 32 96
warendorf@sieckendiek.de

Reisebüro & Omnibusverkehr
Fritz Sieckendiek GmbH & Co. KG

Bismarckstraße 7
33775 Versmold
Tel. 0 54 23 - 9414 0

Fax 0 54 23 - 9414 -40

reisen@sieckendiek.de

 

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für unseren E-Mail Newsletter ein, und seien Sie immer über aktuelle Angebote, Spezialfahrten, Sonderfahrten und Neuigkeiten von Sieckendiek informiert.

Erfahrungen & Bewertungen zu Reisebüro & Omnibusverkehr Fritz Sieckendiek GmbH & Co. KG