Angebot merken

HAVEL 1: Die Havel von der Havelquelle bis ins Havelland

Die 1. Etappe einer besonderen Radreise von der Havelquelle bis zur Elbmündung

Bei dieser Radreise begleiten Sie die Havel von ihrer Quelle im Nordosten des Müritz-Nationalparks bis in das südliche Havelland in der Nähe von Brandenburg. Kennzeichnend für die Havel ist, dass sie auf ihrem Weg unzählige Seen und eine unglaublich vielseitige Natur durchfließt. Freuen Sie sich bei dieser 1. Etappe auf eine spannende Reise, die in besonderer Weise Natur und die deutsche Geschichte hautnah verbindet. Dazu gehören beispielsweise ein Teil des Berliner Mauerweges und ein eigener Tag für die Raderkundung von Potsdam mit seinen unglaublich vielen historischen Stätten. Das Streckenprofil: Anfangs etwas hügelig, aber insgesamt meist flach. Die Strecke führt über feste Wege, manchmal auch über naturbelassene Wald- und Wiesenwege. Sie legen ca. 320 Radkilometer zurück.

HAVEL 1: Die Havel von der Havelquelle bis ins Havelland

Die 1. Etappe einer besonderen Radreise von der Havelquelle bis zur Elbmündung

Unsere Leistungen
  • Erfahrene Rad-Reiseleitung durch Peter Hilgenböcker
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Busfahrten zu den Startpunkten und Abholung an den Endpunkten der Radtouren
  • Ihr Fahrrad fährt sicher und schonend im Sieckendiek-Spezialanhänger mit
  • 7 x geführte Radtouren – wie oben beschrieben
  • 3 x Übernachtung im ****Precise Resort Hotel Rheinsberg
  • 3 x Übernachtung im ***Hotel Zur Insel in Werder
  • 6 x Auswahl vom Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Fährüberfahrt Kladow – Anleger Wannsee

Stornostaffel B

Reiseart
Aktivreisen
Saison
Sommer 2024
Zielgebiet
Deutschland
Beschreibung

1.TAG: ANREISE NACH RHEINSBERG + 1. ERKUNDUNGS-RADTOUR (CA. 10 KM)

Ihr Sieckendiek-Radbus erreicht Rheinsberg am frühen Nachmittag (vor der Hotelankunft!). Sie machen zunächst einen geführten Spaziergang durch den Schlosspark, bewundern die einzigartige Kulisse des Heckentheaters aus dem Jahr 1758, das eigenwillig geformte Pyramidengrab des Bruders Friedrich des Großen, Prinz Heinrich, und besichtigen aus der Nähe das berühmte Rheinsberger Schloss. Im Anschluss haben Sie Zeit für eigene Raderkundung der Stadt Rheinsberg. Dann geht´s wieder geführt zum Rheinsberger Obelisken, wo Sie einen beeindruckenden Ausblick auf das malerisch gelegene Rheinsberger Schloss genießen.

2.TAG: VON DER HAVELQUELLE NACH STRASEN (CA. 52 KM)

Ihre heutige Radtour beginnt an der Havelquelle und führt durch urige Wälder, vorbei an vielen einsamen Seen und Weihern. Die Havel schlängelt sich zunächst etwas versteckt durch die Seenlandschaft, kreuzt aber immer wieder Ihren Weg. Am Useriner See machen Sie eine gemütliche Pause und genießen am kleinen Strand den Ausblick. Kurz danach passieren Sie die Stadt Wesenberg, die als das südliche Eingangstor zum Müritz Nationalpark gilt. Die Tour endet im beschaulichen Strasen, das mit seiner Schleuse den Großen Pälitzsee und den Ellbogensee verbindet.

3.TAG: VON STRASEN NACH ZEHDENICK (CA. 57 KM)

Zunächst geht es nach Fürstenberg (Havel), der „Wasserstadt“, die malerisch auf drei Inseln zwischen Röblinsee, Baalensee und Schwedtsee liegt. Durch diese Seen fließt die Havel auf ihrem weiteren Weg nach Osten. Unterwegs machen Sie einen Abstecher zum interessanten Industriedenkmal Ziegeleipark Mildenberg. Danach folgen Sie weiter dem Havel-Radweg nach Zehdenick an der Oberhavel, das zur historischen Landschaft Uckermark gehört und den Beginn des Naturraums „Zehdenick-Spandauer Havelniederung“ markiert.

4.TAG: VON ZEHDENICK NACH HENNIGSDORF (CA. 61 KM)

Freuen Sie sich heute auf eine besonders schöne Tour am idyllischen Voßkanal entlang, dann durch Liebenwalde mit der kleinen, beschaulichen Hafenanlage, wo sich eine gemütliche Pause anbietet. Dann durch Oranienburg mit seiner reizvollen Lage inmitten einer seenreichen Landschaft, der attraktiven Hafenpromenade und der beeindruckenden Schlossanlage. Weiter der Havel folgend erreichen Sie über sehr gute Fahrradwege Hennigsdorf an der Grenze zwischen Brandenburg und Berlin.

5.TAG: HENNIGSDORF, BERLIN-SPANDAU, ÜBER DEN WANNSEE, POTSDAM (CA. 56 KM)

Erleben Sie heute eine besonders abwechslungsreiche Radtour, die viel am Havelufer und in zwei Abschnitten über den geschichtsträchtigen Berliner Mauerweg führt. Nach einer Fährfahrt über den Wannsee folgen Sie der Uferlinie, vielfach nah am Wasser, schauen zur Pfaueninsel, dann zur Heilandskirche, die durch ihren besonderen Baustil auffällt. Sie überqueren die Glienicker Brücke, die die Stadtgrenze zwischen Berlin und Potsdam bildet und durch den Agentenaustausch in der Zeit der deutschen Teilung berühmt geworden ist. In Potsdam machen Sie eine Erkundungspause auf dem Alten Markt mit dem ehemaligen Stadtschloss, dem Museum Barberini und der Nikolaikirche und gewinnen erste spannende Eindrücke von der ehemaligen preußischen Residenzstadt.

6.TAG: MIT DEM FAHRRAD ZU DEN SEHENSWÜRDIGKEITEN VON POTSDAM (CA. 38 KM)

Diese Tages-Radtour durch Potsdam führt Sie direkt zu den unglaublich vielen Sehenswürdigkeiten dieser faszinierenden Stadt. Sie begegnen u.a. dem repräsentativen Neuen Palais Friedrich des Großen, dem Schloss und Park Sanssouci, dem berühmten Holländischen Viertel, dem Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse am Tiefen See, dem Neuen Garten mit Schloss Cecilienhof, dem Belvedere auf dem Pfingstberg, der Russischen Kolonie Alexandrowka und dem Gut Bornstedt.

7.TAG: ABSCHIED VON WERDER, NOCHMALS DIE HAVEL ENTLANG (CA. 38 KM) UND HEIMFAHRT

Leider ist heute ist schon der letzte Tag Ihrer tollen Radreise. Sie verlassen Werder und begleiten die Havel dann ein letztes Stück durch das wunderschöne Havelland. Nochmals pure Natur, vielfach am Ufer mit wunderschönen Ausblicken. Kurz vor Brandenburg (Havel) wartet Ihr Sieckendiek-Radbus für die gut gelaunte Heimfahrt. Freuen Sie sich auf die Fortsetzung mit der 2. Etappe!

Beschreibung

1.TAG: ANREISE NACH RHEINSBERG + 1. ERKUNDUNGS-RADTOUR (CA. 10 KM)

Ihr Sieckendiek-Radbus erreicht Rheinsberg am frühen Nachmittag (vor der Hotelankunft!). Sie machen zunächst einen geführten Spaziergang durch den Schlosspark, bewundern die einzigartige Kulisse des Heckentheaters aus dem Jahr 1758, das eigenwillig geformte Pyramidengrab des Bruders Friedrich des Großen, Prinz Heinrich, und besichtigen aus der Nähe das berühmte Rheinsberger Schloss. Im Anschluss haben Sie Zeit für eigene Raderkundung der Stadt Rheinsberg. Dann geht´s wieder geführt zum Rheinsberger Obelisken, wo Sie einen beeindruckenden Ausblick auf das malerisch gelegene Rheinsberger Schloss genießen.

2.TAG: VON DER HAVELQUELLE NACH STRASEN (CA. 52 KM)

Ihre heutige Radtour beginnt an der Havelquelle und führt durch urige Wälder, vorbei an vielen einsamen Seen und Weihern. Die Havel schlängelt sich zunächst etwas versteckt durch die Seenlandschaft, kreuzt aber immer wieder Ihren Weg. Am Useriner See machen Sie eine gemütliche Pause und genießen am kleinen Strand den Ausblick. Kurz danach passieren Sie die Stadt Wesenberg, die als das südliche Eingangstor zum Müritz Nationalpark gilt. Die Tour endet im beschaulichen Strasen, das mit seiner Schleuse den Großen Pälitzsee und den Ellbogensee verbindet.

3.TAG: VON STRASEN NACH ZEHDENICK (CA. 57 KM)

Zunächst geht es nach Fürstenberg (Havel), der „Wasserstadt“, die malerisch auf drei Inseln zwischen Röblinsee, Baalensee und Schwedtsee liegt. Durch diese Seen fließt die Havel auf ihrem weiteren Weg nach Osten. Unterwegs machen Sie einen Abstecher zum interessanten Industriedenkmal Ziegeleipark Mildenberg. Danach folgen Sie weiter dem Havel-Radweg nach Zehdenick an der Oberhavel, das zur historischen Landschaft Uckermark gehört und den Beginn des Naturraums „Zehdenick-Spandauer Havelniederung“ markiert.

4.TAG: VON ZEHDENICK NACH HENNIGSDORF (CA. 61 KM)

Freuen Sie sich heute auf eine besonders schöne Tour am idyllischen Voßkanal entlang, dann durch Liebenwalde mit der kleinen, beschaulichen Hafenanlage, wo sich eine gemütliche Pause anbietet. Dann durch Oranienburg mit seiner reizvollen Lage inmitten einer seenreichen Landschaft, der attraktiven Hafenpromenade und der beeindruckenden Schlossanlage. Weiter der Havel folgend erreichen Sie über sehr gute Fahrradwege Hennigsdorf an der Grenze zwischen Brandenburg und Berlin.

5.TAG: HENNIGSDORF, BERLIN-SPANDAU, ÜBER DEN WANNSEE, POTSDAM (CA. 56 KM)

Erleben Sie heute eine besonders abwechslungsreiche Radtour, die viel am Havelufer und in zwei Abschnitten über den geschichtsträchtigen Berliner Mauerweg führt. Nach einer Fährfahrt über den Wannsee folgen Sie der Uferlinie, vielfach nah am Wasser, schauen zur Pfaueninsel, dann zur Heilandskirche, die durch ihren besonderen Baustil auffällt. Sie überqueren die Glienicker Brücke, die die Stadtgrenze zwischen Berlin und Potsdam bildet und durch den Agentenaustausch in der Zeit der deutschen Teilung berühmt geworden ist. In Potsdam machen Sie eine Erkundungspause auf dem Alten Markt mit dem ehemaligen Stadtschloss, dem Museum Barberini und der Nikolaikirche und gewinnen erste spannende Eindrücke von der ehemaligen preußischen Residenzstadt.

6.TAG: MIT DEM FAHRRAD ZU DEN SEHENSWÜRDIGKEITEN VON POTSDAM (CA. 38 KM)

Diese Tages-Radtour durch Potsdam führt Sie direkt zu den unglaublich vielen Sehenswürdigkeiten dieser faszinierenden Stadt. Sie begegnen u.a. dem repräsentativen Neuen Palais Friedrich des Großen, dem Schloss und Park Sanssouci, dem berühmten Holländischen Viertel, dem Kunst- und Kulturquartier Schiffbauergasse am Tiefen See, dem Neuen Garten mit Schloss Cecilienhof, dem Belvedere auf dem Pfingstberg, der Russischen Kolonie Alexandrowka und dem Gut Bornstedt.

7.TAG: ABSCHIED VON WERDER, NOCHMALS DIE HAVEL ENTLANG (CA. 38 KM) UND HEIMFAHRT

Leider ist heute ist schon der letzte Tag Ihrer tollen Radreise. Sie verlassen Werder und begleiten die Havel dann ein letztes Stück durch das wunderschöne Havelland. Nochmals pure Natur, vielfach am Ufer mit wunderschönen Ausblicken. Kurz vor Brandenburg (Havel) wartet Ihr Sieckendiek-Radbus für die gut gelaunte Heimfahrt. Freuen Sie sich auf die Fortsetzung mit der 2. Etappe!

Termine | Preise | Onlinebuchung

HAVEL 1
Havel 1

7 Tage
ab 1299,00 €

Unterkunft/Verpflegung
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1299,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1588,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1299,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1588,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1299,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1588,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1299,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1588,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1299,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1588,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1299,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1588,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1299,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1588,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
1299,00 € p.P.
27.05. - 02.06.2024
7 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
1588,00 € p.P.
Fahrradverladung: 05.30 Uhr Hof Sieckendiek
Abfahrt ca. 06.00 Uhr – Rückankunft ca. 21.30 Uhr

Mindestteilnehmerzahl: 18 Gäste
Maximal: 23 Gäste

Diese Reise ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Die Radtouren können 60 km Länge erreichen und erfordern entsprechende Grundfitness. Das Pedelec (allg. „E-Bike“) zeigt sich im Teilnehmerkreis zunehmend als Standard, ohne Motorunterstützung sollten Sie über besondere Fitness verfügen.

Kunden buchten auch

7Tage
1299,00 € Doppelzimmer
Jetzt Buchen

Unsere Leistungen

  • Erfahrene Rad-Reiseleitung durch Peter Hilgenböcker
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Busfahrten zu den Startpunkten und Abholung an den Endpunkten der Radtouren
  • Ihr Fahrrad fährt sicher und schonend im Sieckendiek-Spezialanhänger mit
  • 7 x geführte Radtouren – wie oben beschrieben
  • 3 x Übernachtung im ****Precise Resort Hotel Rheinsberg
  • 3 x Übernachtung im ***Hotel Zur Insel in Werder
  • 6 x Auswahl vom Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Fährüberfahrt Kladow – Anleger Wannsee

Stornostaffel B

Erfahrungen & Bewertungen zu Reisebüro & Omnibusverkehr Fritz Sieckendiek GmbH & Co. KG

Reisebüro & Omnibusverkehr
Fritz Sieckendiek GmbH & Co. KG

Bismarckstraße 7
33775 Versmold
Tel. 0 54 23 - 9414 0

Fax 0 54 23 - 9414 -40

reisen@sieckendiek.de

 

Reisebüro Peckeloh

Telefon 0 54 23 - 94 14 30
reisen@sieckendiek.de

 

Reisebüro Warendorf

Telefon 0 25 81 - 63 32 96
warendorf@sieckendiek.de

Reisebüro & Omnibusverkehr
Fritz Sieckendiek GmbH & Co. KG

Bismarckstraße 7
33775 Versmold
Tel. 0 54 23 - 9414 0

Fax 0 54 23 - 9414 -40

reisen@sieckendiek.de

 

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für unseren E-Mail Newsletter ein, und seien Sie immer über aktuelle Angebote, Spezialfahrten, Sonderfahrten und Neuigkeiten von Sieckendiek informiert.

Erfahrungen & Bewertungen zu Reisebüro & Omnibusverkehr Fritz Sieckendiek GmbH & Co. KG