Angebot merken

Giethoorn, das „Venedig des Nordens“ und Nationalpark Weerribben-Wieden

Radeln durch eines der schönsten Naturreservate der Niederlande

Der Nationalpark Weerribben-Wieden liegt im Nordwesten der Niederlande, in der Provinz Overijssel. Der Fluss IJssel hat hier viele Jahrhunderte lang eine wichtige Rolle gespielt. Er ist verantwortlich für die grünen und verschiedenartigen Landschaften und unberührten Naturreservate. Der Nationalpark Weerribben-Wieden ist das größte Flachmoor von Nordwest-Europa und eine Kulturlandschaft, die ab dem 14. Jahrhundert durch die Torfgewinnung entstanden ist. Viele Seen, Teiche und Kanäle wechseln sich mit Mooren, Schilfgürteln und zauberhaften Wäldern ab. Sie erleben per Fahrrad eine der ältesten Landschaften der Niederlande, fahren durch Dörfer und Hafenstädtchen und besuchen selbstverständlich auch Giethoorn, das „Venedig des Nordens“.

Giethoorn, das „Venedig des Nordens“ und Nationalpark Weerribben-Wieden

Radeln durch eines der schönsten Naturreservate der Niederlande

Reiseart
Aktivreisen
Saison
Sommer 2017
Zielgebiet
Niederlande
Beschreibung

1. TAG: GRACHTENFAHRT IN GIETHOORN

Nach einer entspannten Fahrt im komfortablen Sieckendiek- Reisebus steht Ihnen das erste Highlight bevor: Sie besuchen Giethoorn, das „Venedig des Nordens“. Unzählige Wasserkanäle prägen das Bild, das auf den ersten Blick an den Spreewald erinnert. Zahllose reetgedeckte Bauernhöfe wurden auf kleinen Torfinseln erbaut, die mit über 170 Holzbrücken verbunden sind. Erleben Sie diesen faszinierenden Ort vom Wasser aus mit einer Bootsfahrt durch die bezaubernden Grachten.
Anschließend geht es zum Hotel, Sie beziehen Ihr Zimmer und können sich schon auf ein gutes Abendessen freuen.

2. TAG: RUNDTOUR (53 KM) ÜBER VOLLENHOVE, BLOCKZIJL, BELT SCHUTSLOOT

Heute geht es zum Kop van Overijssel (Kopf von Overijssel). Über den Deich am Vollenhover Kanal erreichen Sie die ehemalige Zuiderzee-Stadt Vollenhove mit ihrem ganz besonders schönen, kleinen Hafen und einem mittelalterlichen Stadtzentrum. Danach fahren Sie über den ehemaligen, hoch in der Landschaft gelegenen Zuiderzee-Deich, auf die alte Festungsstadt Blokzijl zu. Im 17. Jahrhundert, auch „Goldenes Zeitalter“ genannt, trieb Blokzijl intensiv Handel mit Amsterdam und war ein bedeutender Umschlagplatz für Waren aller Art. Bei Jonen überqueren Sie die Walengracht per Fähre in Richtung Giethoorn, das Sie heute aber nur am Rande passieren. Der abschließende Höhepunkt dieses Tages führt Sie mitten durch das Wasserdorf Belt Schutsloot. Auf einem schmalen Radweg, direkt am Wasser entlang, fahren Sie geradezu durch die Vorgärtchen der anliegenden Häuser und genießen ein ganz besonderes Erlebnis!

3. TAG: RUNDTOUR (52 KM) VON HASSELT NACH ZWOLLE

Nach dem guten Frühstück geht es von Hasselt, einem interessanten Städtchen mit einer denkmalgeschützten Stadtmitte, über geschwungene Deiche. Sie genießen eine weite Landschaft, überqueren die Vechte mit der wohl originellsten Fähre der Niederlande und erreichen kurze Zeit später Zwolle. Freuen Sie sich auf eine Besichtigungsrunde durch das mittelalterliche Zentrum dieser interessanten, ehemaligen Hansestadt. Danach lassen Sie sich wieder mit einer Fähre übersetzen, diesmal über die Ijssel und gelangen zur Hanse- und Festungsstadt Hattem. Auf dem weiteren Weg überqueren Sie die Ijssel über die beeindruckende, fast 1 km lange Eisenbahnbrücke „Hanzeboog“. Diese spannt nicht nur einen symbolischen Bogen zwischen den Hansestädten Zwolle und Hattem, sondern ist ebenfalls eine wichtige Radverbindung. Parallel zur Ijssel und, nach einem Schwenk parallel zum Fluß Zwarte Water, fahren Sie wieder zurück nach Hasselt.

4. TAG: RUNDTOUR (38 KM) „NATUR PUR“

Genießen Sie heute eine entspannte Radtour durch eine unverwechselbare, ja, „wilde“ Landschaft des Naturschutzgebietes Weerribben-Wieden. Sie begegnen einer Vielzahl Arten von Flora und Fauna. Wald, Schilf und Wasserlandschaften mit off enen Gewässern wechseln sich ab, Sie können die Stille regelrecht hören. Besonders schön: Der schmale Radweg durch das langgestreckte, malerische Wasserdorf Dwarsgracht, der sich zwischen den Häusern, reetgedeckten Höfen und dem Wasserkanal windet und die eindrucksvolle Uferfahrt an der Kalenberger Gracht. Sie werden begeistert sein. Am Ende dieser schönen Tour erwartet Sie der Sieckendiek-Bus für die gut gelaunte Heimfahrt.

Abfahrt: ca. 7.00 Uhr – Rückankunft: ca. 20.00 Uhr

Termine | Preise | Onlinebuchung

4 Tage
Hotel Zwartewater

4 Tage
ab 499,00 €

Buchungspaket
08.08. - 11.08.2017
4 Tage
Doppelzimmer
Belegung: 2 Erwachsene
499,00 €
08.08. - 11.08.2017
4 Tage
Einzelzimmer
Belegung: 1 Erwachsener
538,00 €
4Tage
499,00 € Doppelzimmer
Jetzt Buchen

LEISTUNGEN

  • Fahrten im modernen Reisebus 
  • Transport Ihrer Räder im Radanhänger 
  • 3 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im **** Hotel Zwartewater in Zwartsluis 
  • 3 x Halbpension als 3-Gang-Menü oder als Dinnerbuffet im Hotel 
  • Radreiseleiter Peter Hilgenböcker 
  • Kaffee und Kuchen in Giethoorn 
  • 1 x einstündige Kahnfahrt in Giethoorn 
  • Fähre Jonen am 2. Tag 
  • 2 x Fähre Ijssel am 3. Tag 
  • Fähre Jonen am 4. Tag 
  • Gemeindesteuer

Stornostaffel B

Fritz Sieckendiek 
GmbH & Co. KG

Bismarckstraße 7
33775 Versmold
Tel. 0 54 23 - 9414 0

Fax 0 54 23 - 9414 -40

reisen@sieckendiek.de

 

Reisebüro Peckeloh

Telefon 0 54 23 - 94 14 30
reisen@sieckendiek.de

 

Reisebüro Warendorf

Telefon 0 25 81 - 63 32 96
warendorf@sieckendiek.de

 

Reisebüro Rheda

Telefon 0 5242 - 960471
rheda@sieckendiek.de

Newsletteranmeldung

Tragen Sie sich jetzt für unseren E-Mail Newsletter ein, und seien Sie immer über aktuelle Angebote, Spezialfahrten, Sonderfahrten und Neuigkeiten von Sieckendiek informiert.